PRAXIS
Dr. med. Martin Hartmann

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Allgemeinmedizin

Aktuelles

Liebe Patienten,

COVID 19Impfstoff werden wir nach Ostern zunächst in geringen Mengen erhalten. Die Impfreihenfolge beginnt mit der Gruppe 2 der STIKO : also die Altersgruppe 70 – 79 Jahre und Patienten mit definierten schweren Vorerkrankungen (COPD, Lungenemphysem, chron. Leber- u. Niereninsuffizienz, Organtransplantationen, Diab.mell. mit Kompl. (HbA1c>8,5), Neuromuskuläre Erkrankungen, Krebserkrankungen in Therapie, Adipositas (BMÍ>40), Dementielle Erkrankungen). Wenn Sie zur Gruppe 2 der Stiko zählen, melden Sie sich bitte per email in der Praxis ( s. Kontakt). Wir nehmen Sie dann auf unsere Liste und melden uns bei Ihnen zurück. Den Impfstoff können Sie leider nicht wählen, da er auch uns ohne Einflussmöglichkeit wochenweise vorgegeben wird. Telefonische Anfragen sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sinnvoll und blockieren nur die Telefonleitung. —————————————–Personen ab Jahrgang 1941 u. älter (Gruppe 1) sowie benachrichtigte bes.. gefährdete Berufsgruppen und Kontaktpersonen von Pflegepatienten nehmen bitte die Angebote des Impfzentrums Gütersloh wahr.

Weitere Informationen zur Corona Impfung finden Sie auf den Seiten : RKI, Paul-Ehrlich-Institut, STIKO APP, „Zusammen gegen Corona“


Bitte nutzen Sie insbesondere in dieser schwierigen Zeit die Möglichkeit, Wiederholungsrezepte und Überweisungen per email bei uns zu bestellen (s. Kasten Rezeptbestellung), um die Telefonleitung für Medizinische Notwendigkeiten zu entlasten !

Die Infektionszahlen in der Corona Pandemie steigen aktuell leider wieder.
Es gelten somit weiterhin Kontaktregelungen, das Abstandsgebot , bewusste Hygiene sowie die Maskenpflicht. Jeder sollte durch sein Verhalten seinen Beitrag in der Pandemie leisten, um die Zahlen zu reduzieren. Durch die voranschreitenden Impfungen besteht die Hoffnung, aus dieser Pandemie herauszukommen !



Wir arbeiten mit den aktuellen Hygienestandards des RKI, getaktete Desinfektion und Abstandsvorgaben sind geregelt.


Sie können sich aktuell mit Mundschutz in der Praxis mit Ihren allgemeinen Beschwerden nach telefonischer Anmeldung vorstellen. Chronische Erkrankungen müssen kontrolliert werden,

————————————————————————————————

Coronavirus Information !

SARS-CoV-2

Stand 12.4. 2021

Organisatorisches :

————————————————————————

Sie melden sich gegenwärtig bitte durch vorherige telefonische Abklärung (von zuhause oder vom Handy unterwegs) in der Praxis an. Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfektes haben, melden Sie sich früh am Morgen,  sodass wir Sie zur gesonderten InfektSprechstunde planen können.
Die Kontaktaufnahme ist auch per email möglich.
Wir trennen zeitlich und räumlich Infektpatienten von Patienten ohne Infekt (Allgemeinbeschwerden). Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jetzt kann für Sie eine Immun – Aufbaukur (Infusion / Injektionen) hilfreich sein, um sicher durch diese kritische Zeit zu kommen. Auch hilfreich bei emotionaler Erschöpfung. Bitte sprechen Sie unser Team an !

—————————————————————————————-

Verdachtsfälle COVID19:
WICHTIG !!

Sollten Sie für sich einen berechtigten Verdacht auf die Coronainfektion sehen, dürfen Sie die Praxis nicht unaufgefordert betreten ! Melden Sie sich bitte telefonisch, um das weitere Vorgehen zu planen.

————————————————————————————————

Amtliche Informationen zum Thema Coronavirus und Reiserisikogebieten sind den aktuellen Bekanntmachungen des Robert Koch – Instituts (www.rki.de) und des Bundesministeriums für Gesundheit (www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus) zu entnehmen.
Weitere Information www.infektionsschutz.de.
Fragen beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  (www.bzga.de).


Wir brauchen alle weiterhin noch Geduld in diesem Pandemie – Marathon. Zusammenhalt und Verständnis für die Schwächeren ist nach wie vor erforderlich ! Kontakte sind zurückzufahren auf das Notwendige.
Bleiben wir achtsam und natürlich gesund !

——————————————————————————————————–