PRAXIS
Dr. med. Martin Hartmann

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Allgemeinmedizin

Aktuelles

Die Situation in der Corona Pandemie hat sich aufgrund steigender Infektionszahlen verschärft. Seit Mitte Dezember gilt nun bis Ende Januar ein weiterer kompletter Lock down.
Es gelten somit strenge Kontaktregelungen, das Abstandsgebot , bewusste Hygiene sowie die Maskenpflicht. Jeder sollte durch sein Verhalten nun seinen Beitrag in der Pandemie leisten, um die Zahlen zu reduzieren. Die Impfungen sind die Hoffnung, um aus dieser Pandemie herauszukommen ! Die ersten Altenheime sind bereits geimpft. Ab Anfang Februar werden die Impfzentren beginnen, die älteren Menschen ab dem 80. Lebensjahr zu impfen.

Weitere Informationen zur Corona Impfung finden Sie auf den Seiten : RKI, Paul-Ehrlich-Institut, STIKO APP, „Zusammen gegen Corona“

Bitte nutzen Sie insbesondere in dieser Zeit die Möglichkeit, Wiederholungsrezepte und Überweisungen per email bei uns zu bestellen (s. Kasten Rezeptbestellung), um die Telefonleitung für Medizinische Notwendigkeiten zu entlasten !


Wir arbeiten mit den aktuellen Hygienestandards des RKI, getaktete Desinfektion und Abstandsvorgaben sind geregelt.


Sie können sich aktuell mit Mundschutz in der Praxis mit Ihren allgemeinen Beschwerden nach telefonischer Anmeldung vorstellen. Chronische Erkrankungen müssen kontrolliert werden,

————————————————————————————————

Jetzt kann für Sie eine Immun – Aufbaukur (Infusion / Injektionen) hilfreich sein, um sicher durch diese kritische Zeit zu kommen. Auch hilfreich bei emotionaler Erschöpfung. Bitte sprechen Sie unser Team an !

Coronavirus Information !

SARS-CoV-2

Ihr bester Schutz weiterhin :
——————————————————————-
Achten Sie besonders auf Hygiene und regelmässiges gründliches Händewaschen, Niessen Sie in die Armbeuge, halten Sie Abstand (mindestens 1,5 – 2 Meter) zu Mitmenschen und befolgen Sie die aktuellen Kontaktregeln.

Stand 13.1.2021

Organisatorisches :

————————————————————————

Sie melden sich gegenwärtig bitte durch vorherige telefonische Abklärung (von zuhause oder vom Handy unterwegs) in der Praxis an. Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfektes haben, melden Sie sich früh am Morgen,  sodass wir Sie zur Infekt- Sprechstunde planen können.
Die Kontaktaufnahme ist auch per email möglich.
Wir trennen zeitlich und räumlich Infektpatienten von Patienten ohne Infekt (Allgemeinbeschwerden). Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

—————————————————————————————-

Verdachtsfälle COVID19:
WICHTIG !!

Sollten Sie für sich einen berechtigten Verdacht auf die Coronainfektion sehen, dürfen Sie die Praxis nicht betreten !


Wenn wir Sie mit Infekt nach vorheriger Abklärung in die Praxis zur „Infektiossprechstunde“ einlassen, tragen Sie bitte selbstverständlich Ihren Mund – Nasenschutz !
Für alle Patienten gilt: Desinfizieren Sie sich bitte direkt nach Eintritt die Hände am Wandspender.
Sie werden dann einzeln in einen gesonderten Raum gesetzt. Sie betreten nicht das Wartezimmer.

————————————————————————————————

Amtliche Informationen zum Thema Coronavirus und Reiserisikogebieten sind den aktuellen Bekanntmachungen des Robert Koch – Instituts (www.rki.de) und des Bundesministeriums für Gesundheit (www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus) zu entnehmen.
Weitere Information www.infektionsschutz.de.
Fragen beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  (www.bzga.de).

Mehrsprachige Informationen zum Thema finden Sie unter www.kreisGütersloh.de/ki .


Wir brauchen alle weiterhin Geduld. Zusammenhalt und Verständnis für die Schwächeren ist nach wie vor erforderlich ! Kontakte sind zurückzufahren auf das Notwendige.
Bleiben wir achtsam und natürlich gesund !

——————————————————————————————————–

„Die Spielregeln des Lebens verlangen von uns nicht,

dass wir um jeden Preis siegen.

Wohl aber, dass wir den Kampf niemals aufgeben“

Viktor E. Frankl