PRAXIS
Dr. med. Martin Hartmann

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Allgemeinmedizin

Aktuelles

Stand: 28.11.2021

CoronaInformation :

Freiheit…. – hat auch etwas mit Verantwortung und Solidarität für Andere (insbesondere Schwächere und Schutzbefohlende) zu tun !

Die Infektionszahlenzahlen steigen aktuell drastisch, besonders bei den Ungeimpften. 85 -90 % der Patienten auf den Intensivstationen sind ungeimpft. Jeder weiß mittlerweile, wie diese Situation verändert werden kann: es muss mehr geimpft werden ! Jede Impfung zählt, ob beim Hausarzt, in den Impfstellen oder bei den Mobilen Impfteams !

Zur Corona Impfung allgemein :
Sie können sich ab dem 16. Lebensjahr mit Angabe von Alter, Tel.-Nr. per Mail (info@dr-mhartmann.de) in der Praxis zur gewünschten Erst – oder Zweitimpfung anmelden; wir notieren es auf der Warteliste und melden uns schnellstmöglich zur Terminvergabe zurück. Unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehunsberechtigten zur Impfung erforderlich.

Bei Erstimpfungen lesen Sie bitte zusätzlich die Informationen auf unserer Seite CORONA -IMPFUNG !

Auch Aufrischungsimpfungen (Booster) nach STIKO EMPFEHLUNG , d.h. vorrangig für Risiko – Patienten über 70 J.,chronische u. immungeschwächte Patienten, Medizinisches Personal und Personen, die 2 x AstraZeneca erhalten haben, werden geplant. Ein Mindestabstand von 6 Monaten zur Zweitimpfung ist hierfür Voraussetzung. Jüngere gesunde Patienten werden notiert, sollten aber Verständnis dafür haben, wenn sie für die Älteren noch etwas warten müssen.

Weitere Angebote zur Covid- 19 Impfung können Sie in der IMPFSTELLE GÜTERSLOH ( bisheriges Impfzenttum) erhalten. Anmeldung über die Seite: www.kreis-guetersloh.de/impfung

Weitere Infos zu Impfmöglichkeiten in NRW: www.mags.nrw/coronavirus-schutzimpfung

Um die Telefonleitung für medizinische Dringlichkeiten freizulassen, melden Sie sich bitte auch für die Boosterimpfung per Mail ( s. oben) an mit Angabe Ihres 2. Covid Impftermins. Zum Termin bringen Sie bitte die Unterlagen Iher Erst- und Zweitimpfung mit !

.

Auch steht die Grippeimpfung zur Verfügung, die besonders für Personen ab 60 Jahren und Patienten mit chronischen Krankheiten angeraten wird. Hierfür können Sie täglich ab 10 h ohne Termin kommen.

V

Eine wichtige Bitte haben wir :



!!! Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Wiederholungsrezepte und Überweisungen per email bei uns zu bestellen (s. Kasten Rezeptbestellung), um die Telefonleitung für Medizinische Notwendigkeiten zu entlasten ! Sie können die Bestellung dann am Folgetag ( mit Ihrer Versichertenkarte) in der Praxis abholen
Es gelten in der Praxis weiterhin das Abstandsgebot , bewusste Hygiene sowie die Maskenpflicht. Jeder sollte durch sein Verhalten seinen Beitrag leisten, um aus der Pandemie heraus zu kommen! Die Impfung ist hierfür die sinnvollste Massnahme.



Zum Herbst ( Infektzeit) kann für Sie eine Vitamin Immun – Aufbaukur (Infusion / Injektionen) hilfreich sein, um gestärkt durch diese kritische Zeit zu kommen. Auch hilfreich bei emotionaler Erschöpfung in diesen aussergewöhnlichen Pandemie – Zeiten. Bitte sprechen Sie unser Team an !



Organisatorisches zum Termin, allgemein :


Sie melden sich bitte für einen Termin durch vorherige Anmeldung ( gern per email, persönlich vor Ort oder auch per Telefon) in der Praxis. Wir planen Ihnen dann einen Arzttermin. Spontanes Erscheinen wird in der Pandemiezeit schwierig. Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfektes haben, melden Sie sich bitte früh am Morgen,  sodass wir Sie zur gesonderten InfektSprechstunde (7.45 – 8.30h) planen können.
D
Wir trennen zeitlich und räumlich Infektpatienten von Patienten ohne Infekt (Allgemeinbeschwerden). Wir hoffen auf Ihr Verständnis.


Verdachtsfälle COVID19:
WICHTIG !!


Sollten Sie für sich einen berechtigten Verdacht auf die Coronainfektion sehen, dürfen Sie die Praxis nicht unaufgefordert betreten ! Melden Sie sich bitte telefonisch, um das weitere Vorgehen zu planen.

Amtliche Informationen zum Thema Coronavirus und Reiserisikogebieten sind den aktuellen Bekanntmachungen des Robert Koch – Instituts (www.rki.de) und des Bundesministeriums für Gesundheit (www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus) zu entnehmen.
Weitere Information www.infektionsschutz.de.
Fragen beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  (www.bzga.de).